Im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) wurden im Jahr 2013 Empfehlungen zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation entwickelt und erfolgreich einem Praxistest unterzogen. Anschließend beauftragte der damalige Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Karl-Josef Laumann, das IGES Institut gemeinsam mit der Expertin Elisabeth Beikirch mit der Einrichtung des Projektbüros zur flächendeckenden Umsetzung des Projekts "Entbürokratisierung der Pflegedokumentation" (EinSTEP). Ab Januar 2015 wurde das Strukturmodell im Rahmen einer bundesweiten Implementierungsstrategie in vielen Pflegeeinrichtungen erfolgreich eingeführt. Die Anwendung des Strukturmodells ist freiwillig – Pflegeeinrichtungen können auch andere Modelle zur Pflegedokumentation nutzen. Im Oktober 2017 waren bei EinSTEP 11.685 Einrichtungen (mit Versorgungsvertrag gem. § 72 SGB XI) registriert, die das Strukturmodell anwandten – das waren 41 % aller ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen (2017).

Die vier Elemente des Strukturmodells

Quelle: Darstellung IGES
Seit November 2017 wird das Projektbüro zur Verstetigung des Prozesses von den Leistungserbringerverbänden weitergeführt. Die Lenkungs- und Kooperationsgremien auf Länderebene bestehen weiterhin und kooperieren eng mit dem Projektbüro. Auf der Homepage www.ein-step.de finden interessierte Pflegeeinrichtungen Hinweise zu Unterstützungsmöglichkeiten in ihren Bundesländern.
Einer nicht repräsentativen Umfrage der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) vom September 2020 zufolge setzten 82 % der 1.202 teilnehmenden, verbandszugehörigen Pflegeeinrichtungen das Strukturmodell um. Damit sei im Vergleich zu 2017 (39 % der frei-gemeinnützigen Einrichtungen) von einem erheblichen Zuwachs auszugehen. Eine Auswertung auf Ebene der Bundesländer wurde nicht veröffentlicht.
Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt lässt nun im Rahmen dieses Projektes u. a. die aktuelle Situation der Anwendung des Strukturmodells in sächsischen Pflegeeinrichtungen untersuchen. Näheres dazu siehe unter der Rubrik Projekt.

Weiterführende Informationen zum Strukturmodell

EinSTEP - Website
Studie der Bundesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege (2020): Auswertung: BAGFW-Erhebung - Ermittlung des aktuellen Standes der Nutzung und Verbreitung des Strukturmodells in den Einrichtungen der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) sowie die Identifizierung von Handlungsbedarfen zur Verstetigung/konformen Umsetzung und Weiterverbreitung des Strukturmodells [Abruf am 17.03.2022].
An error has occurred. This application may no longer respond until reloaded. Reload 🗙