Datenschutzerklärung für die Website zur „Entbürokratisierung in der Pflege in Sachsen“ der IGES Institut GmbH

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt hat das unabhängige Forschungsinstitut IGES im April 2022 mit einem Forschungsvorhaben zur Entbürokratisierung der Pflege in Sachsen beauftragt, um den aktuellen Stand der Digitalisierung und Dokumentationsentlastung in ambulanten, teilstationären sowie stationären Pflegeeinrichtungen in Sachsen zu ermitteln.

Evaluiert werden zu diesem Zweck die Umsetzung des Strukturmodells (EinSTEP) in Pflegeeinrichtungen, der Status quo der IT-Struktur sowie die Inanspruchnahme von Förderprogrammen zur Digitalisierung. Darüber hinaus werden in der Studie Erfahrungen mit coronabedingten Aussetzungen bürokratischer Anforderungen erfragt. Zur Zielerreichung werden neben einer Literaturrecherche auch Telefoninterviews sowie (Online-)Befragungen von Pflegeeinrichtungen, beruflich Pflegenden und pflegebedürftigen Personen sowie deren Angehörigen durchgeführt. Weiterhin erfolgen mit Vertreterinnen und Vertretern der Pflegekassen und des Medizinischen Dienstes Fokusgruppenworkshops. Zur Reflexion der Studienergebnisse wird es darüber hinaus einen Reflexionsworkshop mit Expertinnen und Experten der Pflegebranche geben.

Anhand der Studienerkenntnisse werden Schlussfolgerungen zu Entbürokratisierungspotenzialen gezogen und Handlungsempfehlungen für die Politik erstellt. Pflegeeinrichtungen, beruflich Pflegende und Interessierte werden im Studienverlauf auf dieser Projektwebsite über die Studie sowie aktuelle, mit dem Forschungsvorhaben im Zusammenhang stehende Inhalte informiert.

Beruflich Pflegende haben die Möglichkeit an einer kurzen Online-Befragung teilzunehmen. In der Befragung möchten wir gerne von Ihnen erfahren, welche Anforderungen Ihren Pflegealltag erschweren und welche Entlastung der Einsatz von Technik bringen kann.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihre Pflegeeinrichtung bzw. Sie als beruflich Pflegende/Pflegender die Studie im Rahmen Ihrer Möglichkeiten unterstützen würden. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Pflege in Sachsen.

Verantwortlicher

Für die Datenverarbeitung auf der Webseite ist die IGES Institut GmbH, Friedrichstraße 180, 10117 Berlin verantwortlich.

Welche Daten wir erfassen und wie wir diese verwenden

Diese Datenschutzerklärung gibt Auskunft darüber, welche Daten wir während Ihres Besuchs auf dieser Webseite erheben und in welcher Weise wir diese nutzen. Ihre Registrierung auf der Website ist freiwillig. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung abzubrechen oder nach erfolgreicher Registrierung zu widerrufen.

Freiwillige Angabe Ihrer Kontaktdaten

Sofern Sie die Möglichkeit mit der freiwilligen Angabe Ihrer Kontaktdaten (Name, Vorname, E-Mail sowie ggf. Name der Pflegeeinrichtung und kreisfreien Stadt bzw. Landkreis der Einrichtung) zur Teilnahme an der Online-Befragung durch das IGES Institut sowie zur Information über neue Inhalte der Webseite und, wenn es sich um eine Pflegeeinrichtung handelt, für die Kontaktaufnahme zur Teilnahme an einer Befragung pflegebedürftiger Bewohnerinnen/Bewohner bzw. Klientinnen/Klienten nutzen möchten, erheben wir hierbei nur die Daten, die zur Teilnahme an der Befragung und zur Information über neue Seiteninhalte erforderlich sind. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSG-VO bzw. auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO in dem Interesse, Ihnen die Möglichkeit zur Teilnahme an der Befragung zu ermöglichen.

Sofern wir darüber hinaus weitere Daten erheben, sind diese als freiwillig gekennzeichnet und basieren auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Speicherdauer der Daten für die Befragungen und Information

Sofern wir nicht im Einzelnen bereits über die Speicherdauer informiert haben, löschen wir personenbezogene Daten, wenn sie für die vorgenannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

Speicherung der IP-Adresse

Wir speichern die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse streng zweck-gebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung. Ihre IP-Adresse wird nicht mit dem Online-Fragebogen verknüpft.

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern wir auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung temporär sogenannte Nutzungsdaten. Die Nutzungsdaten verwenden wir zu statistischen Zwecken, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern sowie zu Sicherheitszwecken. Wir verwenden diese Informationen außerdem, um den Aufruf unserer Webseite zu ermöglichen, zur Kontrolle und Administration unserer Systeme sowie zur Verbesserung der Gestaltung der Webseiten. Diese von uns verfolgten Zwecke stellen zugleich das berechtigte Interesse im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung dar.

Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Meldung, warum ein Abruf ggf. fehlgeschlagen ist
  • Betriebssystem und Browsersoftware Ihres Computers
  • Bildschirmauflösung
  • Browsersprache
  • Farbtiefe
  • Browser-Plugins (JavaScript, Flash Player, Java, Silverlight, Adobe Acrobat Reader usw.)
  • sowie die Webseite, von der aus Sie zu unserer Webseite gekommen sind

Einsatz von Dienstleistern/ Verarbeitung von Daten in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum

IGES setzt zur Erbringung bestimmter Leistungen und zur Verarbeitung Ihrer Daten Dienstleister ein. Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich auf Weisung von IGES und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet worden. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist.

Ihre Rechte als Nutzer

Auf Anforderung teilt Ihnen IGES gern mit, ob und welche Daten über Sie gespeichert sind. Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Sie haben weiter das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben außerdem ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz.

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Datenschutz haben, können Sie sich direkt an den Datenschutzbeauftragten wenden, zum Beispiel per E-Mail an: datenschutz@iges.com.

An error has occurred. This application may no longer respond until reloaded. Reload 🗙